Nachdem wir mit der ersten und zweiten Form die Grundlagen des Fechtens mit dem Lichtsäbel erlernt haben, können wir nun darauf aufbauend taktischen und technischen Besonderheiten Raum geben. Zuerst, sinnvollerweise, der Verteidigung.

Form III verbindet bereits die Methoden von Form I und II, ergänzt sie um zwei Positionen, und lehrt den taktischen Einsatz einer undurchdringlichen Abwehr. Dabei geht es nicht nur um bloße Verteidigung, sondern auch im Wege, den Gegner zum Angriff zu bringen und zu kontern.

Wie ein Schild, der vornehmlich defensiv ist, aber auch zur Offensivwaffe werden kann, lehrt Form III den taktisch korrekten Einsatz von Abwehr und Verteidigung, um den entscheidenden Treffer zu setzen.